Die traditionelle Thai–Massage "Nuad Phaen Boran"
hat ihren Ursprung vor mehr als 2500 Jahren.
Jivaka Kumar Bhaccha, Leibarzt des Königs Bimbisara
und guter Bekannter von Buddha, ist der Vater
dieser einzigartigen Massage.

Vor circa 500 Jahren wurden die Massagetechniken
von Mönchen und Ärzten am Hof des thailändischen
Königs immer weiter entwickelt.
König Rama III ließ im Jahr 1831 alles Wissen über
die Thai–Massage zusammentragen und aufschreiben.

Noch heute findet man dieses gesammelte Wissen
über die Wirksamkeit der Heilkräuter und die
Massagetechniken unter anderem im Wat Po
in Bangkok auf Steintafeln.

In unsere heutige bewegte Zeit passt die wohltuende
Wirkung der traditionellen Thai-Massage besser denn je.